Schulfix
Ihre Schülerverwaltungs-Software von WS_Soft


Startseite



Schulfix-Übersicht     Schülerverwaltung     Notenverwaltung     Planung      SchulfixApp Download     Versionshistorie Lizenz-Bestellung     Versionsunterschiede     AGB FORUM  ... noch Fragen? Kontakt  Impressum


AGB und Lizenzvereinbarung

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Informationen sorgfältig, bevor Sie diese Software benutzen oder registrieren lassen. Durch Benutzung oder Registrierung der Software erklären Sie Ihr Einverständnis mit dieser Lizenzvereinbarung.

 Lieferung und Zahlungsabwicklung
Die Lieferung erfolgt in Form eines Lizenz-Datenblattes per Post oder auf Wunsch als PDF-Anlage per E-Mail.

Die unlizenzierte Software auf CD enthält die aktuellen Programmversionen zum Bestellzeitpunkt. Diese sind identisch mit den kostenlosen Download-Versionen. Die CD ist nur bei Bestellung einer Schullizenz im Lieferumfang enthalten. Bei Bedarf kann diese jederzeit auch separat aufpreispflichtig erworben werden.

Die Zahlung erfolgt auf Rechnung unverzüglich ohne Abzug.

Die Lizenzdaten dürfen erst nach vollständigem Zahlungseingang bei WS_Soft genutzt und keinem Dritten zugänglich gemacht werden! Nach Eingabe der korrekten Lizenzdaten wird Schulfix intern zur "Vollversion" freigeschaltet.
Lizenznehmer-Nachname (bzw. Schulname) und -Ort werden auf allen von Schulfix erzeugten Ausdrucken mit ausgegeben!

 unlizenzierte Testversion
Die unlizenzierte Schulfix-Testversion dient nur zur Begutachtung des Gebrauchswertes. Die Software darf für einen Zeitraum von 30 Tagen kostenlos zu Testzwecken verwendet werden. Möchten Sie Schulfix nach Ablauf des Testzeitraumes weiterhin verwenden, so müssen Sie sich als Benutzer registrieren lassen indem Sie eine Nutzungslizenz erwerben.
Bei Nichtgefallen muss die Software komplett vom Datenträger des PCs entfernt werden. Unregistrierte Verwendung über den Testzeitraum hinaus stellt eine Verletzung des Urheberrechts dar und kann sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt werden.

 lizenzierte/registrierte Version
Eine einzelne Lizenz kann von einer einzelnen Person auf einem oder mehreren Computern verwendet werden. Alternativ kann die Software auf einem einzelnen Computer installiert werden und zu verschiedenen Zeiten von verschiedenen Personen verwendet werden. Nur eine dieser Varianten ist zulässig.
Arbeiten mehrere Personen auf unterschiedlichen Rechnern mit der Software so ist für jeden Rechner auf dem das Programm installiert oder verwendet werden kann eine Lizenz notwendig.
- Einzellizenzen dürfen nur im privaten, nichtkommerziellen Bereich von Privatpersonen eingesetzt werden.
- Der Einsatz der Software in einer Schule oder Institution bedingt eine Schullizenz. Die Schullizenz kann von beliebig vielen Lehrern der lizenznehmenden Schule verwendet werden.
Die Lizenz darf weder verkauft, vermietet noch verliehen werden.

 Lizenzierung/Registrierung/Widerruf
Durch die Lizenzierung erklären Sie Ihr Einverständnis mit dieser Lizenzvereinbarung und
verzichten aufgrund der Möglichkeit des Tests vor dem Kauf auf eine Rückgabemöglichkeit
der Software nach der Übergabe Ihrer Lizenzdaten.

Nach Registrierung erhalten Sie die Möglichkeit, die Software zeitlich unbefristet einzusetzen. Sie haben die Verpflichtung, die Programmversion sowie die Freischaltungsdaten aufzubewahren, damit sie das Programm z.B. auch nach Wechsel, Neuinstallation oder Defekt des Rechners weiterhin einsetzen können. Es besteht für den Autor keine Verpflichtung die einmal zugesendeten Daten erneut zusenden zu müssen.
Sollten Sie die Registrierungsdaten nicht innerhalb von 7 Tagen erhalten (z.B. wegen fehlender oder falscher Angabe der E-Mail-Adresse, technischen oder sonstigen Problemen), so haben Sie die Verpflichtung, den Autor darüber in Kenntnis zu setzen.
Sofern Sie Updates der Software erhalten möchten, müssen Sie sicherstellen, dass dem Autor Ihre gültige E-Mail-Adresse jederzeit bekannt ist.

 Gewährleistungsbeschränkung
Die Software und ihre Dokumentation wird wie sie ist zur Verfügung gestellt. Da Fehlfunktionen auch bei ausführlich getesteter Software durch die Vielzahl an verschiedenen Rechnerkonfigurationen niemals ausgeschlossen werden können, übernimmt der Autor keinerlei Haftung für jedwede Folgeschäden, die sich durch direkten oder indirekten Einsatz der Software oder der Dokumentation ergeben. Uneingeschränkt ausgeschlossen ist vor allem die Haftung für Schäden aus entgangenem Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust von Informationen und Daten und Schäden an anderer Software, auch wenn diese dem Autor bekannt sein sollten. Ausschließlich der Benutzer haftet für Folgen der Benutzung dieser Software. Der Autor haftet nicht für den Verlust von Daten, wenn der Anwender diese nicht täglich sowie vor Eingriffen in das System und angemessen gesichert hat.

 Weitergabe
Das Programm darf nur in der unlizenzierten Shareware-Version, zusammen mit allen zugehörigen Dateien und in unverändertem Zustand weitergeben werden.
Veröffentlichungen auf CD-ROM innerhalb von Sharewaresammlungen und Zeitschriften sind gestattet. Veröffentlichungen als Bookware, sind nur mit Zustimmung des Autors zulässig.

Manipulation, Decompilierung und Disassemblierung der Software und mitgelieferten Dateien, Weitergabe von Benutzername und Registrierungsnummer sowie die Entwicklung und Weitergabe von Software zur Passwortgenerierung wird nach § 263a StGB mit Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren oder Geldstrafe geahndet, vom Autor zur Anzeige gebracht und Schadensersatz geltend gemacht.

 Sonstiges
Bei Erscheinen neuer Programmversionen erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung per E-Mail sofern Sie bei der Bestellung Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben. Diesen Update-Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Es gelten die Vertragsbedingungen und Preise in der auf dieser Homepage verfügbaren aktuellen Fassung. Bei Verstoß gegen diese Bedingungen ist der Autor berechtigt, dem Anwender die Nutzungslizenz zu entziehen.
Alle verwendeten Produktnamen und eingetragenen Warenzeichen werden hiermit als Eigentum ihrer Inhaber anerkannt, unabhängig davon, ob sie als solche gekennzeichnet sind oder nicht.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Sollte eine der Vereinbarungen unwirksam sein, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Vereinbarungen treten wirksame Vereinbarungen, die dem Sinn der Absicht der unwirksamen Vereinbarungen zugunsten des Autors am nächsten kommen.
 
letzte Aktualisierung am: 22.08.2016 © WS_Soft Heimertingen